Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

So hilft Astrocoaching bei geschäftlichen Entscheidungen

1. November 2009, 07:52am

Veröffentlicht von Sabine Theisen-Schwede

Wie Astrocaching bei geschäftlichen Entscheidungen zu stimmigen Ergebnissen führen kann, ließ uns das neue T.O.C.-Mitglied Emil Schmidt (www.astrocoachingschmidt.de) am 19.10. beim Trainerstammtisch in Köln live erleben.

Seit 20 Jahren betreibt er Astrocoaching und versteht einen Astro-Coach als Hebamme, denn es geht darum, dass er den Coachee dabei begleitet, die Antwort auf seine Frage an das Licht der Entscheidung zu bringen. Er verdeutlichte uns, wie der Astrocoach der Resonanzkörper für die stille Antwort wird.

Die Frage: „Wie hilft Astro-Coaching“ erklärte er uns mit Integraler Wahrnehmung: Der Fragesteller weiss beim allerersten Impuls, ob er etwas tun oder lassen soll. Beim Nachdenken jedoch wägt er ab und verschleiert die Antwort, wird unsicher und unentschieden. Konkret nimmt das Astrocoaching den Schleier von der inneren Stimme (Gewißheit). Die Intuition wird gestärkt und kräftig dadurch das eigene Selbst.

Als sich mir eine Frage aufdrängt, ob ein neuer Geschäftszweig Erfolg bringen wird, half Emil Schmidt mir, die Frage zu konkretisieren, bis sie stimmig zu meinem Empfinden war. Er gab die Uhrzeit und den Ort der Frage in sein Astro-Programm im PC ein. Die Position der Sterne und deren Bedeutung zu der Frage erklärte er uns Leien gerecht. Am Ende sagte er mir, dass der Erfolg meines Vorhabens derzeit von anderen abhängt, und ich noch warten muss, bis der Einsatz sich lohnt.

Es war ein sehr befreiendes Gefühl, weil es mir die Gewissheit gab, auf dem richtigen Weg zu sein. Es nahm mir den Termindruck und gab Freiraum für andere wichtige Dinge.

Auch die Frage anderer Teilnehmer nach dem Verkauf eines Autos oder der Installation eines Programmes führten dazu, dass sich Klarheit einstellte.


Stand ich am Anfang dem Thema neugierig und extrem skeptisch gegenüber, würde ich heute „Alles oder Nichts-Fragen“ jederzeit mit Emil Schmidt reflektieren.

Am Ende war noch Zeit, T.O.C.-Internes mit den insgesamt 9 Teilnehmern zu besprechen und um 21:30 Uhr schloß Hanno Dieckmann den Abend.

Kommentiere diesen Post